Schach Gedenkturnier

8. Uwe Ruick Gedenkturnier in Elsterwerda-Biehla

Am 11. März 2018 fand unter der Turnierleitung von Michael Nagel, Hohenleipischer SV Lok – Abteilung Schach das nunmehr 8. Uwe Ruick Gedenkturnier statt. 81 Schachspieler aus Brandenburg und den benachbarten Bundesländern nahmen am Turnier teil. Schulleiterin, Iris Lehmann eröffnete in bewährter Tradition das Turnier in der Friedrich-Starke Grundschule Elsterwerda-Biehla und empfing Spieler und Gäste sehr herzlich.

Bürgermeisterin Anja Heinrich freute sich über die große Resonanz des Schachturniers und über die Wertschätzung des unvergessenen Uwe Ruick aus ihrem Heimatort Hohenleipisch. Ermutigt zur Freude am Schachspiel und für einen erfolgreichen Turniertag begrüßte auch Landrat Christian Heinrich- Jaschinski Spieler und Gäste im Beisein von Trainer Andreas Kung, Dieter Herrchen und dem eigens aus Berlin angereisten Bruder von Uwe Ruick.

Im Modus von 7 Runden, dem Schweizer System mit 20 Minuten Bedenkzeit je Spieler und Partie konnten die Altersklassen U 8  KIKA (geboren 2009 und jünger), U 10 (geboren 2007 und jünger), U 12 (geboren 2005 und jünger) und  U 18 (geboren 2000 und jünger) ihr Können unter Beweis stellen.

Am Ende gingen die ersten Plätze des Gedenkturniers nach Sachsen und Thüringen.

Seit diesem Tag befindet sich Dank Klaus-Detlef Dietz eine der kostbaren Orden anlässlich 50 Jahre Schach in Hohenleipisch‘ an einem Ehrenplatz im Amtszimmer der Elsterwerdaer Bürgermeisterin.