Schöffenwahl

Bewerber für die Schöffenwahl 2018 gesucht

In diesem Jahr finden bundesweit wieder die Schöffenwahlen für die Amtszeit 2019 – 2023 der Amtsgerichte statt.

Für die Stadt Elsterwerda mit dem Ortsteil Kraupa werden 6 Personen gesucht, die als Schöffen am Amtsgericht Bad Liebenwerda als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen mitwirken. Schöffen sind „Laienrichter“ ohne juristische Vorbildung, die ehrenamtlich tätig sind. Die Schöffen sollen das öffentliche Rechtsbewusstsein in das Gerichtsverfahren einbringen. Gesunder Menschenverstand, Verantwortungsbewusstsein und Unvoreingenommenheit sind Eigenschaften, die ein Schöffe haben sollte.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die:

  • in der Stadt Elsterwerda oder dem Ortsteil Kraupa wohnhaft sind
  • am 01.01.2019 zwischen 25 und 69 Jahre alt sind
  • die deutsche Staatsangehörige besitzen
  • gesundheitlich geeignet und nicht in Vermögensverfall geraten sind

Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, die die genannten Voraussetzungen erfüllen und interessiert sind dieses verantwortungsvolle Ehrenamt auszuüben, haben bis zum 03.03.2018 die Möglichkeit sich als Schöffe in Erwachsenenstrafsachen zu bewerben.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Elsterwerda hat dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht Bad Liebenwerda mindestens 6 Bewerber vorzuschlagen. Dieser Ausschuss wählt aus den unterbreiteten Vorschlägen die Haupt- und Hilfsschöffen.

Sie haben noch Fragen?

Dafür stehen Ihnen in der Verwaltung der Stadt Elsterwerda Frau Müller (Tel.: 0 35 33 / 65 154) oder Herr Heise (Tel.: 0 35 33 / 65 153) zur Verfügung.

Weiterführende Informationen erhalten Sie ebenfalls auf der Internetseite des Landesverbandes des Bundes der ehrenamtlichen Richter und Richterinnen Brandenburg und Berlin e.V. ( http://www.schoeffen-bb.de/ )

S. Müller
Fachbereichsleiterin Fachbereich I
Leistungs- und Ordnungsverwaltung

Formulare: