Finsterwalder-Gesangswettbewerb

Europäische Gesangstalente bekommen eine Bühne

Festival um den Finsterwalder Sänger
Internationaler Musikwettbewerb in der Marktpassage Finsterwalde vom 16. November bis 18. November 2017

Finsterwalder SängerIm November wetteifern junge Sängerinnen und Sänger aus Europa um den Titel des 8. Finsterwalder Sängers. Dieser Preis wird alle zwei Jahre vom Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster und der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ initiierte. Viele regionale Unterstützer und die Stadt Finsterwalde tragen erneut zum Gelingen des Wettbewerbes bei.

Die wunderbare Atmosphäre und die große Resonanz zeigen von Jahr zu Jahr, dass der Wettbewerb sich im Landkreis Elbe-Elster und auch in den europäischen Musikhochschulen etabliert hat. In diesem Jahr konnten sich Sängerinnen und Sänger aus den Niederlanden, Österreich, Korea, Burundi, Polen und Deutschland in der Vorauswahl durchsetzen. Sie werden sich um die Trophäe Finsterwalder Sänger 2017 und das Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro der Fachjury stellen. Auch die Kulturfeste im Land Brandenburg werden unter den Teilnehmern wieder einen Sonderpreis ausloben. Als kleine Tradition erhält der Sieger der Kulturfeste Auftrittsmöglichkeiten im Land Brandenburg.

Zum Festival bietet die Finsterwalder Marktpassage für die den Wettbewerb wieder die perfekte Bühne. Sie befindet sich im Zentrum der Sängerstadt und wird am Freitagabend (ab 21:30 Uhr) auf eine ganz besondere Weise belebt. Alle Festivalteilnehmer und auch interessierte Besucher sind zu einer gemeinsamen Jamsession eingeladen. Den Abschluss der drei Wettbewerbstage bildet die Preisverleihung der Trophäe „Finsterwalder Sänger“. Vorangestellt an der offiziellen Preisverleihung ist traditionell ein Konzert eines Jurymitglieds. Die Jurorin Katie La Voix wird an diesem Abend durch ihre Band Beat ’n Blow, des Bläserensembles, die bereits seit zwanzig Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen, unterstützt. Sie gelten als die Wegbereiter der Neuen Europäischen Blasmusik, die in den letzten 15 Jahren ziemlich in Fahrt gekommen ist. Dennoch: Beat ’n Blow haben sich bis heute ihre Frische und Einzigartigkeit bewahrt. Grenzen überfliegen Beat ’n Blow im lässigen Groove einmal rund um den Planeten: Hier ein bisschen entspannter Reggae, da eine Prise heißer Funk, jede Menge Soul und viele Sounds, die man einer Blaskapelle nun wirklich nicht zugetraut hätte. Diese Variabilität hilft den Abend für die Teilnehmer und für alle interessierten Besucher zu einem Erlebnis werden zu lassen.

Eintrittspreise

Wettbewerb (pro Wettbewerbstag): Eintritt frei
Jamsession: Eintritt frei
Preisträgerkonzert mit Konzert mit Beat’n Blow: 12,- EUR / ermäßigt 8,- EUR

 Als ermäßigt gelten Kinder, Schüler, Auszubildende und Studenten mit gültigem Nachweis.

Weitere Informationen erhalten Sie im Kulturamt des
Landkreises Elbe-Elster
Anhalter Straße 7
04916 Herzberg/ Elster
Telefon: 03535/ 46 5104
E-Mail: kulturamt@lkee.de

Internet: www.finsterwaldersaenger.de


Veranstaltungsort

Marktpassage Finsterwalde
Markt 6/7
03238 Finsterwalde

Ablauf

Donnerstag, 16. November 2017
16:00 Uhr bis 20:00 Uhr Regionaler Wettbewerb
Freitag, 17. November 2017
14:00 Uhr bis 15:45 Uhr Internationaler Wettbewerb (1. Block)
16:15 Uhr bis 18:00 Uhr Internationaler Wettbewerb (2. Block)
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Internationaler Wettbewerb (3. Block)
ab 21:30 Uhr Jamsession in der Marktpassage
Samstag, 18. November 2017
13:00 bis 14:45 Uhr Internationaler Wettbewerb (4. Block)
15:15 bis 17:00 Uhr Internationaler Wettbewerb (5. Block)
19:30 Uhr Konzert Beat’n Blow mit anschließender Preisverleihung