A. Heinrich

Grußwort von Anja Heinrich

Gleich, ob es der erste Tag in der Schule ist, der Start ins Leben oder nur die erste Seite eines Buches, welches aufgeschlagen wird, oder ob es um den Neuanfang für unsere Stadt geht:  Immer liegt das Unbekannte vor uns, neue Erfahrungen, neue Ideen, die wir entdecken können und die uns wieder zu Neuem inspirieren.

Ich wünsche unserer Heimatstadt Elsterwerda eine gute und gesegnete Zukunft, uns allen eine konstruktive, kreative und engagierte Gemeinschaft in Stadt und Umland.

Herzlichst. Ihre