coronavirus

Allgemeinverfügung des Landkreis Elbe-Elster zu Kindertagespflegestellen

Allgemeinverfügung des Landkreises Elbe-Elster über das Verbot des Betriebes von Kindertagespflegestellen

Auf der Grundlage von § 28 Absatz 1 Satz 2 lfSG, 33 lfSG wird folgende Allgemeinverfügung erlassen:

  1. Der Betrieb von Kindertagespflegestellen wird mit Ausnahme einer Notbetreuung mit Wirkung vom März 2020 bis 19. April 2020 untersagt.
    • Die Untersagung bedeutet, dass ab dem 30. März 2020 keine Kinder mehr aufgenommen werden dürfen. Es handelt sich insoweit nicht um ein Betretungsverbot. Die Personen, welche die Kindertagespflegestellen betreiben, dürfen weiterhin die Räumlichkeiten betreten. Auch dürfen sich die Kinder in den Räumen im Rahmen der Notfallbetreuung aufhalten.