Rathaus Covid-News

Kabinett beschließt neue Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen – Kontakte reduzieren

Ab Montag (2. November) tritt eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Das hat die Landesregierung heute beschlossen. Befristet bis zum 30. November gel-ten dann auch im Land Brandenburg schärfere Maßnahmen, um die rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und die Infektionsdynamik zügig zu unterbrechen. Zugleich sollen dadurch unter anderem Schulen und Kitas geöffnet bleiben und eine Überlastung des Gesundheitssystems verhin-dert werden. Damit setzt Brandenburg den Beschluss der Ministerpräsiden-tenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel vom 28. Oktober in Landes-recht um.

Die Pressemitteilung sowie die Regelungen finden Sie hier zum Download: