strassenausbau

Sanierungsvorschlag zur baulichen Erhaltung der „Roßstraße“ in Elsterwerda

Interessenbekundungsverfahren

Sanierungsvorschlag zur baulichen Erhaltung der „Roßstraße“ in Elsterwerda

Anlass:
Die „Roßstraße“ wurde 2004 in ihrer Funktion als Sammelstraße auf einer Gesamtfläche von 510 m² grundhaft erneuert. Die Gesamtfläche wurde in gebundener Pflasterbauweise nach DIN 18318 befestigt. Die mit Kleinpflaster, im Segmentbogen verlegte, befestige Fahrbahnfläche (240 m²) ist heute gekennzeichnet von flächenhaft lockeren Steinen und Asphaltflickstellen.

Download des kpl. Dokuments: