Die Kindertagesstätte „Lindenhäuschen“ hat eine neue Rollerstrecke

Um dem Bewegungsdrang der Kinder in der Einrichtung gerecht zu werden, wurden die Außenanlagen in Zusammenarbeit mit der Kitaleitung, der Stadtverwaltung und dem Ingenieurbüro für Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung Silke Melzer aus Elsterwerda planerisch überarbeitet. Ein Teilabschnitt davon ist die Integration der Rollerbahn in das bestehende Gelände.

Diese beginnt an der Pflasterung der Spielgeräteschuppen, führt an der Giraffe vorbei zu einer Verkehrsinsel mit Parktaschen.

Weiter geht es in dem hinteren Bereich zwischen den Bäumen mit einer Ostrauer Wegedecke. Diese wird Entlang der großen Spielgeräte durch Pflaster abgelöst und endet mit einer Rundung am Anfang der Rollerbahn.

Der Garten- und Landschaftsbau Markus Brödner aus Hohenleipisch hat die erforderlichen Arbeiten fachgerecht und in kurzer Bauzeit zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt.

Durch die aufgebrachten Markierungen an den Rundungen und der Verkehrsinsel, wird eine Verkehrsführung für die Kinder zur Orientierung vorgegeben.

Wir wünschen den Kindern der Einrichtung viel Freude bei der Nutzung der Rollerbahn.

Silke Hauptvogel

SB techn. GMM / Hochbau