Lesen macht klug – Vorlesen macht glücklich!

Einladung zum zweiten Lesepicknick am Grundbildungszentrum des Landkreises

Im vergangenen Jahr trafen sich am Gärtnerhaus beim Elsterschlossgymnasiums Elsterwerda erstmalig Gerne-Leser zu einem Lesepicknick. Weil es so schön war, wird auch in diesem Jahr der Weltalphatag am 6. September ab 14.00 Uhr mit einem Lesepicknick am Grundbildungszentrum (GBZ) gefeiert. Jung und Alt, Groß und Klein – alle dürfen sich beteiligen und die Lust am Lesen weitertragen.

Am Gelände vor dem Gärtnerhaus dürfen Gerne-Leser ihre (Picknick-) Decken und Kissen ausbreiten, schmökern, zuhören, picknicken, das schöne Schlossgelände genießen und können sich zwischen 14.00 und 16.00 Uhr von der Welt der Buchstaben inspirieren lassen.

Wer möchte, bringt eigenen „Lesestoff“ mit, wer etwas vorlesen oder nur zuhören möchte, tut genau dieses. Wer sich inspirieren lassen möchte, darf auch gerne im offenen Bücherschrank vor dem Gärtnerhaus stöbern. Lesestoff ist also vorhanden. Zusätzlich haben sich die Mitarbeiterinnen des GBZ ein paar kleine Aktionen rund um Buchstaben einfallen lassen. „Und wenn es regnet, dann sind wir einfach im Grundbildungszentrum im Gärtnerhaus, wir sind da völlig unkompliziert“, sagt die Projektleiterin Grundbildungszentrum, Sabine Rau. Anmeldungen zum Lesepicknick sind nicht notwendig. Wer Fragen hat oder auch Ideen und Angebote, Bücher zum Tauschen, andere beim (Lesen-) Lernen unterstützen möchte oder einfach nur neugierig ist, erreicht die Mitarbeiterinnen des GBZ im Gärtnerhaus oder ruft an (03533-620 85 70).

Das GBZ wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg sowie durch den Landkreis Elbe-Elster.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag
Torsten Hoffgaard
Pressereferent