Die „Waldwichtel“ werden zum Naturpark-Kindergarten

Pressemitteilung:

Kraupa – Die Kita „Waldwichtel“ wurde am 9. Juni im Rahmen des Naturparkfestes in Kraupa offiziell mit einer Urkunde und einem Schild als „Naturpark-Kindergarten“ ausgezeichnet. Damit trägt sie als erste Kita im Süden
Brandenburgs diesen Titel.

Das große Interesse der Kinder der Kraupaer Kita „Waldwichtel“ an der heimischen Natur bewog die Erzieherinnen, mit dem Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft zusammenzuarbeiten. Einmal im Monat gehen die Kinder für zwei Stunden mit der Rangerin Nadja Poser auf Exkursion. Sie erfahren auf spielerische Art und Weise, wie Tiere den Winter verbringen oder welche Tiere nachtaktiv sind.

Gemeinsam mit der Naturwacht und ihren Erzieherinnen haben die Kinder ein „Waldsofa“ gebaut, wo sie sich jetzt regelmäßig zum Spielen und Lernen treffen. Nach dem Ansatz „Auf in die Natur!“ verbringen sie viel Zeit im Wald rund um ihren Kindergarten. Auch der Pomologische Garten in Döllingen und die Naturparkausstellung „erlebnisREICH – Naturpark“ im Schloss Doberlug wurden besucht.

Dieses Engagement floss in die Bewerbung um den Titel „Naturpark-Kindergarten“, ein Projekt des Verbands deutscher Naturparke e.V. (VDN). Schon Drei- bis Sechsjährige erhalten damit die Möglichkeit, ihre Heimat und die vielfältigen Zusammenhänge der Natur kennenzulernen. Durch eine Kooperation von Naturparken und Kitas werden Naturpark- Themen Teil des Kitaalltags und die Angebote der Naturparke für diese Zielgruppe erweitert. Gleichzeitig begeistern sich die Kinder für Naturpark-Themen wie Natur und Landschaft, regionale Kultur und Handwerk, Land- und Forstwirtschaft.

 
Autor: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft
 
Nähere Informationen:

https://www.naturparke.de/aufgaben-ziele/bildung/naturpark-kita.html