Baustart für den neuen Jugendtreff in Elsterwerda

Bürgermeisterin Anja Heinrich bedankt sich bei allen Unterstützern.

Der Startschuss zum Baubeginn des Offenen Jugendtreffs wurde mit der Vergabe der Bauleistungen im Hauptausschuss am 21.01.2019 gegeben. Bürgermeisterin Anja Heinrich bedankt sich bei allen Abgeordneten, die mit ihrer Unterstützung und ihrem Stimmverhalten den Baubeginn ermöglicht haben und bei den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die mit viel Engagement die Vorkehrungen für Fördermittel, Ausschreibungen und Planungen getroffen haben.

Mit der Beauftragung von 9 Firmen zur Ausführung von Bauleistungen vom teilweisen  Gebäude-abbruch über die  Erneuerungen der vorhandenen Toilettenanlagen, dem Einbau einer behindertengerechten Toilette mit dem dafür erforderlichen Anbau einer Rampe bis hin zur energetischen Sanierung der Fassade und des Daches sowie die Errichtung einer  Grundstücksmauer  ist ein Investitionsvolumen von insgesamt rund 480.000 € geplant

Die ersten Entkernungsarbeiten für den Gebäudeabbruch sind erfolgt, nun folgen gegenwärtig die Installationsgewerke mit dem entsprechenden Rückbau von Altleitungen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass alle Bauaufträge (im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung) an Baufirmen im Umkreis von maximal 30 km vergeben wurden (5 Aufträge davon an ortsansässige oder Firmen der Nachbargemeinden)“ so die Bürgermeisterin.

Gefördert wird das Bauvorhaben mit Fördermitteln aus dem Förderprogramm „Aktive Stadtzentren“ mit einer 2/3- Förderung der förderfähigen Kosten.

Gewünschter Fertigstellungstermin soll der Herbst 2019 sein.

Anja Heinrich: „Bis dahin werden interessierte Jugendliche, die Stadt Elsterwerda, der  Jugendkoordinator und die städtischen Abgeordneten sich mit den weiteren Planungen zur Ausgestaltung zusammenfinden, darüber beraten und den seit mehr als 15 Jahren ersehnten Jugendtreff mit Leben erfüllen.