Foto: Ben Moritz Bormann, Bruder Max und Anja Heinrich

Die kleinsten Dinge nehmen oft den größten Platz in unseren Herzen ein

Foto: Ben Moritz Bormann, Bruder Max und Anja HeinrichZum ersten Mal in der Geschichte unserer Stadt Elsterwerda werden die Jüngsten persönlich Willkommen geheißen. Das erste Willkommensgeschenk der Stadt Elsterwerda übergab Bürgermeisterin Anja Heinrich einer zauberhaften jungen Dame mit dem schönen Namen Madita Kunitz, erst wenige Tage alt und nun in der schönen Naturparkgemeinde Kraupa zu Hause.

Für Rosalie Dalke, einem kleinen Sonnenschein im Herzen unserer Stadt, ging das zweite Willkommenspaket an die jungen Eltern. Rosalie bedankte sich in Anwesenheit von Mama und Oma prompt mit einem Lächeln. Eine wunderbare junge Familie besuchte die Bürgermeisterin in Kraupa und machte Bekanntschaft mit einem frohgestimmten jungen Mann. Damian Linge war gerade erst 6 Wochen alt und wurde herzlich willkommen geheißen. Erfreut über die nette Geste schlief und träumte er zufrieden. Und dann wartete noch ein besonderer junger Mann, der sich wohlig in die Arme der Bürgermeisterin kuschelte. Ben Moritz Bormann erblickte erst vor wenigen Tagen das Licht der Welt, und hat mit seinem Bruder Max einen tollen Spielgefährten.

Den Kindern und den glücklichen Eltern wünscht die Stadt Elsterwerda eine glückliche, gesunde und friedvolle Zukunft!

Unterstützt wird das Willkommenspaket von der Stadt Elsterwerda, der DM Drogerie Elsterwerda, Spezialitätenwelten Draxler und dem Heimatverein Elsterwerda & Umgebung e.V.